PRODUKTEVERKAUFSSTELLENWIR ÜBER UNSINFOS & SERVICEHOME  
 

KONTAKT
IMPRESSUM
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
RECHTLICHES
AKTUELLES
SUCHE
WGV QUARZBICHL
BUGA-IMPRESSIONEN

 

Aktuelles

Verkaufsstelle Quarzbichl:

Die Kleinmengen-Verkaufsstelle an der WGV Quarzbichl bleibt dauerhaft geschlossen. Die LOISACHTALER ERDEN können hier nur mit dem Radlader verladen werden, dass heißt eine Abholung ist nur noch mit dem Autoanhänger möglich.

An allen anderen Verkaufsstellen können die LOISACHTALER ERDEN auch in Kleinmengen erworben werden.


CORONA-PANDEMIE  -  Aktuelle Verkaufssituation der LOISACHTALER ERDEN

Ab 09.05.2020 werden LOISACHTALER ERDEN in Quarzbichl und am Entsorgungszentrum "Am Vorberg" auch samstags wieder abgegeben.

 

Grüngutannahmeplatz Egling / Ergertshausen

ab sofort stehen hier auch Produkte der LOISACHTALER Erden zum Kauf zur verfügung.

 

Ein aktiver Beitrag zu Moor- und Klimaschutz

Wie die Naturschutzverbände setzen sich auch die Loisachtaler Erden schon lange Jahre für den Erhalt von Mooren und den Ersatz von Torf durch die Herstellung von kompost-basierten Regionalerden ein.


Warum sollte man torffreie oder torfreduzierte Erde kaufen?

  • Torf kann nur in intakten Mooren durch das Wachstum von  Torfmoos entstehen.
  • Torf ist ein sehr langsam nachwachsender Rohstoff: Eine 1 m dicke Torfschicht braucht ca. 1000 Jahre für ihre Entstehung.
  • Moore sind auch wichtige Lebensräume für seltene und bedrohte Tier- und Pflanzenarten.
  • Moore speichern enorme Mengen an Wasser und verringern somit die Hochwassergefahr.
  • Torf speichert 6-mal mehr Kohlenstoff als alle Wälder der Erde und ist somit ein wichtiger Bestandteil für den Klimaschutz.

Torffreie und torfreduzierte Erden aus dem Loisachtaler Erdenwerk

  • Loisachtaler Erden sind regionale Qualitätsprodukte auf Basis regional erzeugter Fertigkomposte mit RAL Gütezeichen.
  • Die verkaufsmäßig bedeutsamste Freilanderde, der Loisachtaler Gartenhumus, war und ist torffrei, gefolgt von der Loisachtaler BUGA Pflanzerde, bei der 80 % Torf ersetzt werden. Wer ganz auf Torf verzichten möchte, kann den Loisachtaler Gartenhumus auch als Pflanzlochsubstrat sowie bei der Anlage von Beeten einsetzen.
  • Bei der Loisachtaler Geranien- und Balkonblumenerde und der Loisachtaler BIO-Blumenerde, die in Töpfen, Kübeln oder anderen Gefäßen eingesetzt werden, haben wir den technisch größtmöglichen Teil des Torfes ersetzt ohne die Qualität zu mindern oder den Preis über Gebühr anzuheben. Somit ist es uns gelungen, den Torfersatz auf 50 – 55 % zu steigern, während dieser in der bundesweiten Durchschnitts-Blumenerde kaum 10 % beträgt (Torfanteil in solchen Erden nach wie vor bei rund 90 %!).


Mit der Vermarktung dieser Erden in einer Größenordnung von ca. 2700 m³ jährlich sparen wir somit einen beträchtlichen Anteil an Torf ein (ca. 1.800 – 1.900 m³; entspr. ca. 250 bis 260 t CO2-Einsparung).
Da wir uns jedoch stetig weiterentwickeln möchten, versuchen wir auch den Torfanteil in den Loisachtaler Erden weiter zu reduzieren.

  

NEU - Gartentipps der Loisachtaler Erden

Ab sofort zeigen wir Ihnen unter INFOS & SERVICE Interessantes und Wissenswertes rund um den Garten. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Für jede Jahreszeit gibt es nützliche Gartentipps, die Ihnen helfen, Ihren Garten oder Balkon noch schöner zu machen.

Diese Tipps und Anregungen stehen Ihnen als PDF-Datei zum Download zur Verfügung. Sollten Sie den dafür erforderlichen Adobe Acrobat Reader noch nicht besitzen, können Sie ihn dort dann auch kostenlos aus dem Internet herunterladen.



Zurück zur vorherigen Seite