VERKAUFSSTELLENWIR ÜBER UNSINFOS & SERVICEHOME
 

Qualitäts-Kompost
Verwendung
Anwendung
Preisliste
Bezugsquellen
Düngeempfehlung
Herstellung
Produktdeklaration
Produktblatt
Gartenhumus
BUGA Pflanzerde
BIO-Blumenerde
Geranien- und |Balkonblumenerde
Standardmulch
Edelmulch
Kompost für den Ökolandbaubetrieb

 

Anwendung von Loisachtaler Qualitäts-Kompost

  • Gemüse: für Mittel- und Starkzehrer - wie z. B. Blumenkohl, Brokkoli, Chinakohl, Endivie, Gurken, Kartoffeln, Kohlrabi, Kürbis, Porree, Rhabarber, Rosenkohl, rote Beete, Rotkohl, Sellerie, Spinat, Tomaten, Weißkohl, Wirsing - 4 bis 5 Liter / m² vor Aussaat oder Pflanzung plus geringe Stickstoffgabe (z.B. Hornmehl)
     
  • Gemüse: für Schwachzehrer - wie z. B. Bohnen, Erbsen, Feldsalat, Kopfsalat, Möhren, Radieschen, Rettich, Schnittlauch, Petersilie, Zwiebeln - 2 bis 3 Liter / m² vor Aussaat oder Pflanzung 
     
  • Beerenobst: für Erdbeeren und anderes Beerenobst vor dem Pflanzen und als jährliche Bodenpflege mit Düngewirkung 2 bis 3 Liter / m² im Frühjahr
     
  • Blumen: für Blumenbeete 2 bis 3 Liter / m² im Frühjahr
     
  • Rasen: zur Rasenpflege 2 bis 3 Liter / m² während der Wachstumszeit fein verteilen und leicht einrechen
     
  • Bäume und Sträucher: zur Bodenpflege und Nährstoffversorgung unter Bäumen und Sträuchern 2 bis 3 Liter / m² während der Wachstumszeit
     
  • Neuanlagen: zur Neuanlage von Pflanzflächen und Rasen, sowie bei sehr schlechten Böden 10 bis 20 Liter / m² des Bodens einarbeiten. Um das Leben im Boden zu fördern, soll Loisachtaler Qualitäts- Kompost nur in die oberen, Luft führenden Bodenschichten eingearbeitet werden!
     
  • Bis 16 t/ha bzw. 29 m³/ha jährlich oder 47 t/ha bzw. 86 m³/ha alle drei Jahre im Geltungsbereich BioAbfV (Landwirtschaft und Erwerbsgartenbau). In diesem Zeitraum keine Düngemittel mit Klärschlamm zusätzlich aufbringen
     
  • Nach Aufbringen auf Feldgemüse- und Feldfutterflächen vor dem Anbau oberflächig einarbeiten
     
  • Nicht auf wassergesättigte, gefrorene oder stark schneebedeckte Böden ausbringen, keine Aufbringung auf forstwirtschaftlich genutzte Böden und Dauergrünland, nicht zu Moorbeetpflanzen                         


Zurück zur vorherigen Seite

KONTAKT
IMPRESSUM
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
RECHTLICHES
AKTUELLES
SUCHE
WGV QUARZBICHL
BUGA-IMPRESSIONEN